Creydt Law Webinare

Webinar "Russland-Sanktion"

Was muss ich als exportierendes Unternehmen wissen, was muss ich jetzt beachten? – Wir informieren Sie kompakt und auf den Punkt gebracht!

Die Europäische Union und die USA haben als Reaktion auf den Einmarsch Russlands in die Ukraine weitreichende Finanz- und Wirtschaftssanktionen sowie restriktive Maßnahmen gegen bestimmte natürliche und juristische Personen, Einrichtungen und Organisationen in Russland, Belarus und Teile der Ukraine angeordnet.

In unserem Webinar geben wir Ihnen einen kompakten Überblick über die
Systematik und Inhalte der neuen Russland-Sanktionen und die entsprechenden
Exportkontrollen. Wir erläutern anschaulich und praxisnah, welche Compliance-
Maßnahmen Sie in Ihrem Unternehmen jetzt treffen sollten, um weiterhin
rechtskonform handeln zu können.

Die Zielgruppe:

  • Ausfuhrverantwortliche
  • Exportkontrollbeauftragte
  • Compliance-ManagerInnen
  • UnternehmensjuristInnen
  • LeiterInnen und MitarbeiterInnen von Zoll- und Exportabteilungen
  • VertriebsmitarbeiterInnen

Die Termine

Mi., 23. März 2022 von 14.00 bis 15.30 Uhr - Hier Anmelden
Mi., 30. März 2022 von 10.00 bis 11.30 Uhr - Hier Anmelden


Die Agenda

Russland-Sanktionen der EU

  • Sanktionen gegen Russland betreffend Güter, Personen und Dienstleistungen
  • Restriktionen bezüglich der Gebiete Donezk / Luhansk
  • Sanktionen gegen Belarus

Sanktionen der USA

  • Zusammenfassung der Änderungen und Verschärfungen der EAR und OFAC Regulations​
  • Was hat sich bei der de-minimis-Regel und der Foreign Direct Product Rule geändert?
  • Welche Maßnahmen betreffen europäische Unternehmen?

Compliance-Maßnahmen im Unternehmen

  • Was muss ich wie im Unternehmen umsetzen?

Die Referenten

Dr. Matthias Creydt Claudia Montag Beatrice Trenner

Dr. Matthias Creydt

Claudia Montag

Beatrice Trenner

Die Teilnahmegebühr beträgt 149,00 € zuzüglich Umsatzsteuer.